Den Giganten auf der Spur am größten Fluss ITALIENs dem Po


Zum Erstenmal mit in Andys Wallercamp ;

 

Franz Fuchs - Heinz Edelmann -  Heimo Switil -

Hans Rinner und Reinhard Vogl

 

eine Woche mit allem durchwachsen ; Schönwetter, Kälte-Einbruch und ein schweres Gewitter 

 

 

Gleich in der ersten Nacht hatte Hans Welskontakt, wir der Rest der Gruppe saßen gemütlich bei Bier und Wein und mir war zum Zeitpunkt nicht bekannt das Hans noch am Wasser war. Nach einigen Bierl`s ging auch ich zur Nachtruhe als mich plötzlich mein Bruder Heinz anrief ich solle schnell zum Steg kommen, da Hans hat einen riesigen Wels am Haken, meine Antwort damals; nicht einmal wenn der Waller rote Lippen hat. Hans hat damals mit dem Wels gekämpft und ist von einem Boot zum anderen gesprungen schlussendlich hat er den Wels kurz vor der Landung verloren. Heute und damals bin ich überzeugt; Feiern oder Angeln beides geht nicht, schon gar nicht wenn man keinen festen Boden unter den Füssen hat, solche Aktionen nicht alleine machen, die Gefahr ist einfach zu groß. Bei Andy vorm Steg ist es um die 8Meter tief anschließend bei der Pumpe - Berge von Treibholz wenn es dich da hineinzieht hast du keine Chance zu überleben schon gar nicht Nachts wenn alles Schläft.

Sturmwarnung; fischen vom Steg ist angesagt und Reinhard hat auch gleich einige Fusskarpfen überlisten können 

 

 

Nach einen sonnigen Tag, folgt eine frostige Nacht und die Welse haben die Nahrungs Aufnahme komplett eingestellt,

 

 

man hörte auch Abends keinen rauben oder sah einen aufgehen, mit der Kälte kam eine Flaute und es wurde kein Waller gefangen

 

 

auch das gehört zum Wallerangeln, wenn´s läuft dann läufts, wenn nicht

 

 

das Beste daraus machen, mit Karl zum Kanal bei Ariano Karpfen angeln, oder die Aussicht von der Terasse geniessen

 

Wer einmal am Po zum Angeln war der kommt wieder, in ein Camp oder in die Natur, hier spürst du noch das man dem Alltag entfliehen kann, mein Spruch

                           Urlaub - Freiheit - Abenteuer  

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!