Den Giganten auf der Spur am größten Fluss ITALIENs dem Po


 

 


Zu Pfingsten in Andy´s Wallercamp

Martin und Reinhard Vogl

 

 

Nach einem gelungenen Auftakt zu Ostern war es fix, dieses mal nutzen wir unsere Lizenz noch ein zweites mal

Unterwegs im " PO di Goro " kurz vor Ariano haben wir geankert 

 

 

schon in der Früh hatte Martin den ersten Wels-kontakt beim Köderfische fangen, einen Wels genau einen viertel Meter lang mit einer wunder-schönen Zeichnung

Tags über war´s ruhig und wir vertreiben uns die Zeit mit Feedern auf Meeräschen .

 Gegen 23 Uhr ein gewaltiger Biss - der Anschlag von Martin sitzt und der Fisch ist sofort unter die hereingestürzten Bäume gezogen was ihm Anfangs auch gelang. Mit vereinten Kräften in dem wir mit dem Boot gegen gesteuert haben, gelang es uns den Fisch ins Freiwasser zu lenken

Jetzt wurde es richtig spannend ob der Sohnemann den Fisch halten kann ? Er kann, und hat den Wels mit 203 cm bis zur Landung fertig gedrillt

 

 

Nun darf Vater eingreifen da war dann der Wels so um die 60 kg doch zu schwer

 

Martin und Reinhard danke für die Bilder und dem tel. Kurzbericht von mir ein kräftigesLG Günther

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!